MiR (Mobile Industrial Robots) ist ein führender Hersteller einzigartiger kollaborativer Roboter. MiR produziert Roboter, die zur Automatisierung und Effizienzsteigerung in unterschiedlichen Branchen wie zum Beispiel dem Gesundheitssektor eingesetzt werden. Als schnell wachsendes Unternehmen verkauft MiR seine Roboter auf der ganzen Welt. Deshalb muss auch umfassendes Textmaterial – Benutzeroberflächen von Software, technische Handbücher und Marketingmaterial – für verschiedene Zielmärkte übersetzt werden.

World Translation ist MiRs Partner für Übersetzungen und Sprachdienstleistungen. Wir bearbeiten für MiR mehr als 17 Zielsprachen, darunter Chinesisch, Schwedisch, Italienisch und Spanisch.

WAS IST SOFTWAREÜBERSETZUNG?

Softwareübersetzung ist eine Übersetzung der Benutzeroberfläche einer Software mit gleichzeitiger regionaler Anpassung. Diese Anpassung kann sich zum Beispiel auf Währungen, Maßeinheiten und kulturelle Unterschiede beziehen.

World Translation übersetzt unter anderem Softwaredateien folgender Formate:

BEARBEITUNG VON SOFTWAREÜBERSETZUNGEN

MiRs kollaborative Roboter werden mittels einer browserbasierten Benutzeroberfläche gesteuert, die in vier Sprachen verfügbar ist. Für MiR sind Übersetzungen dieser Benutzeroberfläche in die jeweilige Landessprache äußerst wichtig, damit Benutzer ihre Roboter leicht konfigurieren und bedienen können. Zur Übersetzung der Benutzeroberfläche wird deren Text als PO-Datei ausgegeben. Diese PO-Datei wird von World Translation in einem standardisierten Workflow bearbeitet, mit dem sich diese Art von Dateien schnell übersetzen lässt. Somit muss MiR nur eine Übersetzung über unser kostenloses Kundeportal bestellen. Sobald die Übersetzungen fertig sind, werden sie von MiRs Lektoren gelesen und überprüft, bevor MiR die übersetzten PO-Dateien zurückerhält, welche nun direkt für die verschiedenen Sprachversionen verwendet werden können.

Bei Softwareübersetzungen besteht häufig die Herausforderung, dass der Übersetzer den Softwaretext bearbeiten muss, ohne dessen genauen Zusammenhang zu kennen. Um die bestmöglichen Bedingungen für die Übersetzung zu gewährleisten, haben wir deshalb Zugang zu einem Simulator, bei dem der Übersetzer die Benutzeroberfläche einsehen und deren Funktionen ausprobieren kann.

„Durch einen im Voraus festgelegten Workflow, unsere Qualitätssicherungsverfahren und die neuesten Technologien sorgen wir dafür, dass MiR übersetzte PO-Dateien erhält, die genau den gestellten Anforderungen entsprechen – sowohl in Bezug auf die sprachliche als auch auf die technische Qualität.“

Per Harbo Sørensen
Head of Technology Department, World Translation

SOFTWARE ERFORDERT FORTLAUFENDE AKTUALISIERUNGEN

Da MiR seine Software regelmäßig aktualisiert, muss auch die Benutzeroberfläche in allen Sprachen fortlaufend angepasst werden. Dieser Prozess muss einfach und effizient ablaufen sowie für den Kunden von Vorteil sein. Deshalb schickt uns MiR lediglich die aktualisierte Version der ursprünglichen PO-Datei, woraufhin wir die neuen und veränderten Textabschnitte übersetzen. Dann liefern wir die fertigen PO-Dateien in allen Zielsprachen zurück an MiR. Wir können diesen Prozess so vereinfachen, dass alle zuvor bereits übersetzten Textabschnitte für die neue Übersetzung „gesperrt“ werden. Dadurch können sich die Übersetzer voll und ganz auf die neuen und aktualisierten Textstellen konzentrieren.

Zudem werden alle übersetzten Texte in einem Translation Memory gespeichert. Somit kann der Übersetzer sehen, welche Passagen wir bereits für MiR übersetzt haben und welche Textabschnitte neu sind. MiR bezahlt nur für die Übersetzung neuer Textstellen, was zu deutlich geringeren Übersetzungskosten führt. Gleichzeitig bringt dies eine bedeutend kürzere Übersetzungszeit mit sich, da die Texte nicht jedes Mal von Grund auf neu übersetzt werden müssen.

„Wir haben eine sehr gute Zusammenarbeit mit MiR. Wenn man es mit einem relativ komplexen Übersetzungsworkflow zu tun hat, ist ein guter Dialog zwischen dem Kunden und uns außerordentlich wichtig. Dadurch erlangen wir ein umfangreiches Verständnis für die Systeme und Prozesse des anderen, sodass die Zusammenarbeit zwischen uns und MiR absolut reibungslos funktioniert. Durch den Dialog über unsere Systeme und Prozesse haben wir gemeinsam ein besonders effizientes Verfahren entwickelt, mit dem wir für alle UI-Übersetzungen die bestmögliche Qualität sicherstellen können.“

Stine Lyngholm Eriksen
Head of Project Management, World Translation

REVIEW ALS TEIL DES WORKFLOWS

Als Teil des Übersetzungsworkflows kann MiR die übersetzten Texte selbst überprüfen und sicherstellen, dass die gewünschte Terminologie verwendet wird. Denn bei Softwareübersetzungen ist die absolute Korrektheit aller Begriffe von entscheidender Bedeutung. Bei jedem Update gewährleisten wir, dass die Lektoren von MiR nur die aktualisierten Texte anstatt der gesamten Benutzeroberfläche überprüfen müssen. Damit dieser Vorgang möglichst einfach und automatisiert abläuft, nutzt MiR unser Reviewportal. Nachdem die Texte übersetzt wurden, werden sie automatisch zur Prüfung in das Reviewportal überführt.

Falls MiR dabei Änderungen vornimmt, werden diese automatisch im zugehörigen Translation Memory gespeichert, damit unsere Übersetzer beim nächsten Auftrag wissen, welche Terminologie sie verwenden müssen.

„Wir arbeiten in einer hochdynamischen Entwicklungsumgebung und führen unter anderem monatliche Updates unserer Benutzeroberfläche mit neuen Funktionen und Online-Hilfetexten durch. Deshalb müssen wir uns auf einen flexiblen Partner verlassen können, damit wir alle Übersetzungen in vier Sprachen pünktlich erhalten. World Translation ist genau der Partner, den wir brauchen. Auch wenn unsere Fristen häufig sehr kurz sind, liefern sie jedes Mal professionell und pünktlich.”

Trille Korsgaard Kristensen
Technical Writer, MiR

WORLD TRANSLATION IST EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER

World Translation ist nicht nur eine Übersetzungsagentur. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, für unsere Kunden ein zuverlässiger Partner zu sein, damit sie vom bestmöglichen Übersetzungsprozess profitieren können. Durch eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit konnten wir MiR das beste Verfahren für die Übersetzung seiner Benutzeroberfläche bereitstellen. Die Verwendung des PO-Dateiformats in Verbindung mit unserer Übersetzungstechnologie automatisiert dieses Verfahren und macht es effizient. In ähnlicher Weise haben wir MiR auch dabei beraten, wie das Unternehmen seine Terminologie am besten strukturieren und deren einheitliche Verwendung in allen Texten gewährleisten kann.