ONLINE-SHOP-ÜBERSETZUNG: UNSERE ERFAHRUNG, IHR VORTEIL

Bei der Anzahl von Online-Shops bewegt sich die Kurve nur in eine Richtung: nach oben!

Nie zuvor war es einfacher, schneller und technisch leichter möglich, einen Online-Shop zu erstellen.

Wenn Sie Ihren Online-Shop etabliert haben und zusätzliches Wachstum erzielen möchten, ist die Eroberung neuer Märkte eine natürliche Schlussfolgerung. In diesem Zusammenhang ist es unerlässlich, die Übersetzungen Ihrer Inhalte von professionellen Sprachdienstleistern durchführen zu lassen.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Erfahrung mit der Übersetzung von Inhalten von Online-Shops. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Elemente, die die Grundlage für einen optimierten Übersetzungsprozess und das bestmögliche Ergebnis bilden.

Nutzen Sie diese Informationen zu Ihrem Vorteil!

Wie wichtig sind Ihnen Sprachstil und Tonfall?

Wenn diese Punkte für Sie von Bedeutung sind, lesen Sie jetzt weiter!

Denn sich über den gewünschten Tonfall oder Sprachstil im Klaren zu sein, ist ein zentrales Element für die Übersetzung eines Online-Shops.

Ihr Shop ist das Schaufenster Ihres Geschäfts und die Sprache (Wortwahl, Wendungen und Humor) seine Dekoration. Wenn Ihr Online-Shop einen gewissen Wiedererkennungswert haben soll, müssen Sie einem roten Faden folgen.

Wenn Sie in Ihrer Hauptsprache einen sehr klaren Stil verwenden, sollte dieser auch in den übersetzten Texten erkennbar sein. In diesem Fall wäre es nicht die beste Lösung, mehrere Übersetzer parallel arbeiten zu lassen, nur um schneller fertig zu werden.

Vielmehr ist es wichtig, pro Zielsprache genau den richtigen Übersetzer zu finden, der Ihren Wünschen bezüglich Sprachstil und Tonfall am besten gerecht wird. Lassen Sie Ihren Sprachdienstleister einen oder mehrere Tests durchführen. Binden Sie ihn in den Prozess ein. Dies ist der beste Ausgangspunkt für ein gutes Ergebnis.

HINWEIS: Unsere Checkliste finden „23 wichtige Punkte für die Übersetzung Ihres Online-Shops“ enthält viele weitere Tipps zu relevanten Überlegungen..

Laden Sie sie jetzt herunter und verwenden Sie sie, um das Übersetzungsprojekt für Ihren Online-Shop in Gang zu bringen.

Behalten Sie vom ersten Tag an den Überblick über Ihre Prioritäten

Wenn die Texte Ihres Online-Shops übersetzt werden sollen, müssen Sie unbedingt vorher intern geklärt haben, was für Sie am wichtigsten ist:

  • Faktor Zeit: möglichst schnell ans Ziel kommen
  • Faktor Preis: die günstigste Lösung finden
  • Faktor Qualität: die besten Ergebnisse erhalten
  • New call-to-action

    Alle drei Faktoren haben ihre Berechtigung. Und jeder Online-Shop ist anders.

    Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass vielleicht nicht alles auf einmal erledigt werden kann. Häufig spielen alle drei Faktoren eine wichtige Rolle. Dennoch ist es eine gute Idee, auf Grundlage Ihrer spezifischen Bedürfnisse klare Prioritäten zu setzen.

    Wenn Sie vorab eine Reihenfolge dieser drei Faktoren festlegen, wird Ihnen der Start am besten gelingen. Diese Priorisierung ist auch ein guter Ausgangspunkt für den Dialog mit Ihrem Sprachdienstleister. Wenn Sie eindeutig kommunizieren können, was Ihnen am wichtigsten ist, kann Ihr Partner einfacher die besten Lösungen für Ihre Situation ermitteln.

    Je nachdem, welche Aspekte Sie in den Vordergrund stellen, haben wir unterschiedliche Empfehlungen und Ideen für Sie.

    Wenn Ihnen der Faktor Zeit am wichtigsten ist, kann der gleichzeitige Einsatz mehrerer Übersetzer sinnvoll sein.

    Wenn der Preis Vorrang hat, können wir Ihnen zum Beispiel verschiedene Modelle maschineller Übersetzung anbieten.

    Wenn die Qualität höchste Priorität genießt, empfehlen wir unter anderem die Beauftragung eines festen Übersetzers. Durch Testen des Übersetzers anhand Ihrer Inhalte können wir vorab klären, ob er Ihren stilistischen Vorstellungen entspricht.

    Lesen Sie unsere Fallstudie und erfahren Sie mehr über ein Szenario für Online-Shop-Übersetzungen: